Odenthal erarbeitet einen Verkehrsentwicklungsplan

Die Gemeinde Odenthal hat in den Jahren 2017 und 2018 unter großer Beteiligung der Bürgerschaft eine Gemeindeentwicklungsstrategie erarbeitet. Die Entwicklung des Verkehrs und der Mobilität spielte dabei eine zentrale Rolle. Nun soll die zukünftige Verkehrsentwicklung in der Gemeinde weiter konkretisiert werden. Hierzu wurden die beiden Fachbüros ISAPLAN und VIA aus Leverkusen und Köln mit der Erarbeitung eines Verkehrsentwicklungsplans beauftragt.

Der Verkehrsentwicklungsplan soll als Grundlage und Orientierungsrahmen für die Planung und Organisation des Verkehrs in Odenthal dienen. Bei der Erstellung sollen alle Verkehrsarten und das gesamte Gemeindegebiet betrachtet werden. Es sollen auch konkrete Projektideen entwickelt werden, wie sich die Situation des Verkehrs in Odenthal verbessern lässt. Der Verkehrsentwicklungsplan soll innerhalb eines Jahres – also bis Sommer 2020 – erarbeitet werden.

Auftaktveranstaltung am 30.10.2019

Auf der öffentlichen Auftaktveranstaltung zum Verkehrsent­wicklungs­plan (VEP) in der Mehrzweckhalle in Blecher am 30. Oktober 2019 wurden die Ergebnisse der Bürgerbefragung zum Thema Verkehr und Mobilität in der Gemeinde vorgestellt. Im August und September 2019 haben etwa 1.000 Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit genutzt, die heutige Verkehrssituation zu bewerten sowie Anregungen und Ideen für die zukünftige Entwicklung einzubringen. Die sehr hohe Beteiligung zeigt, dass Verkehr und Mobilität für die zukünftige Entwicklung Odenthals eine wichtige Rolle spielen.

An dem Abend wurden auch die ersten Erkenntnisse der Bestandsanalyse der beiden Fachbüros ISAPLAN und VIA aus Leverkusen und Köln, die mit der Erarbeitung des Verkehrsentwicklungsplans beauftragt sind, präsentiert. Im Anschluss wurden die Ergebnisse mit den rund 80 anwesenden Bürgerinnen und Bürgern diskutiert. Die Ergebnisse fließen in die weitere Entwicklung ein.

Die Ergebnisse der Bürgerbefragung und der Bestandsaufnahme der Fachbüros können Sie hier herunterladen.

Ergebnisse der Bürgerbefragung

Im August und September 2019 haben etwa 1.000 Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit genutzt, die heutige Verkehrssituation zu bewerten sowie Anregungen und Ideen für die zukünftige Entwicklung einzubringen. Dei Ergebnisse können hier heruntergeladen werden.

Service und Information

SITEMAP