Herzlich willkommen in Odenthal

Energieeffiziente Wohngebäude: Online-Vortragsreihe des Bergischen Energiekompetenzzentrums :metabolon und der Verbraucherzentrale NRW

Steigende Energiekosten, lukrative Fördermöglichkeiten, aber auch die Gedanken der Nachhaltigkeit und des Umweltbewusstseins  motivieren Hauseigentümer*innen mehr und mehr dazu, sich über energieeffizientes Bauen, Sanieren und umweltbewusstes Modernisieren zu informieren.

„Das Bergische Energiekompetenzzentrum ist seit über 10 Jahren die regionale und überregionale Plattform für die wichtigen Aktivitäten in den Bereichen Klima- und Ressourcenschutz und lädt aus diesem Grund gemeinsam mit der Verbraucherzentrale NRW, dem Holzcluster- und Bioenergiemanagement Bergisches Land, dem EU-Projekt ZENAPA und dem Klimaschutzmanagement des Rheinisch-Bergischen Kreises zu einer kostenlosen Online-Vortragsreihe ein“, berichtet Annette Göddertz, Geschäftsführung des Bergischen Energiekompetenzzentrums.

Vom 12. Oktober bis zum 16. November 2021 können sich interessierte Bürger*innen einmal wöchentlich von 18:00 Uhr bis ca. 19:30 Uhr online zu verschiedenen Themen des energieeffizienten Bauens, Sanierens und Wohnens kostenfrei informieren. Bei der sechswöchigen Veranstaltungsreihe werden verschiedene Themen im Rahmen von  Fachvorträgen von Herrn Dipl.-Ing. Hermann-Josef Schäfer, Referent und Energieberater für die Verbraucherzentrale NRW, umfassend erläutert und anschließende Fragen direkt beantwortet.

Je nach Interesse und Bedarf können sich Bürger*innen zu allen Terminen, aber auch zu einzelnen Vortragsthemen, digital einwählen. Folgende Themen erwarten Sie im Laufe der nächsten Wochen:

Dienstag, 12. Oktober 2021, 18:00-19:30 Uhr: Sonne im Tank – Solarstrom und E-Mobilität verbinden

Beim ersten Termin wird die Nutzung von Solarstrom im Elektroauto erläutert. Erklärt wird, wie „die Sonne in den Tank“ kommt und was dabei zu beachten ist. Technische, praktische und finanzielle Aspekte werden dabei gleichermaßen behandelt. So reicht das Themenspektrum von der richtigen Anlagengröße und der passenden Ladeleistung bis zu Kosten und Fördermöglichkeiten. Angesprochen sind dabei aber nicht nur diejenigen, die mit dem Gedanken an ein E-Auto spielen, sondern alle an dem Thema Photovoltaik Interessierten.

Dienstag, 19. Oktober 2021, 18:00-19:30 Uhr: Wie dämme ich mein Haus umweltfreundlich?

Ratsuchende erhalten bei diesem Vortrag Antworten zu den Fragen: Wie lassen sich langfristig Heizkosten einsparen und der Wohnkomfort steigern? Lohnt sich eine Dämmmaßnahme finanziell für mein Gebäude? Gibt es nachhaltige Dämmstoffe und welche sind das? In diesem Vortrag nimmt der Experte die Dämmung verschiedener Bauteile in den Blick, von der Keller- und Geschossdecke, über das Dach und die Außenfassade, bis hin zur Innendämmung. Auch Fördermittel werden thematisiert.

Dienstag, 02. November 2021, 18:00-19:30 Uhr: Fenster richtig planen

Bei diesem Vortrag werden Einspar- und Gestaltungsmöglichkeiten vorgestellt und Fallstricke beim Fenster-Einbau erläutert. Vor allem bei Fenstern aus der Zeit vor 1995 sparen neue Scheiben oder ein Komplettaustausch viel Energie. Gleichzeitig ermöglicht die Fenstermodernisierung weitere Verbesserungen: beim Lärmschutz etwa, bei der Einbruchssicherheit, bei der Vermeidung von Hitze oder bei der Bewegungsfreiheit in den Räumen. Auch das Smart Home, also das intelligente, vernetzte Zuhause, kann eine Rolle spielen.

Montag, 08. November 2021, 18:00-19:30 Uhr: Das klimarobuste Haus

Hitze, Sturm, Überschwemmung, Starkregen, Blitz und Hagel stellen sehr unterschiedliche Anforderungen an die Sicherheit von Gebäuden. Wie mache ich mein Haus fit in Zeiten des Klimawandels?

Mit der Veränderung des Klimas in Folge der Erderwärmung treten immer häufiger extreme Wetterphänomene auf. Temperaturen im Sommer über 35°C führen zu Überhitzung von Innenräumen. Starkregen führt zu Überlastung von Kanälen, mit der Folge, dass Innenräume überflutet werden. Auch Sturmschäden an Gebäuden durch Orkane werden weiter zunehmen. Welche Möglichkeiten der Vorsorge gegen diese Klimafolgen können Gebäudeeigentümerinnen und -eigentümer treffen?

Dienstag, 16. November 2021, 18:00-19:30 Uhr: Förderprogramme

Beim letzten Termin der Reihe geht es um die wichtige Frage nach Fördermöglichkeiten. Denn Eigenheimbesitzer*innen können für die Sanierung ihres Wohngebäudes oder beim Neubau interessante  finanzielle Anreize erhalten. Der Energieexperte stellt verschiedene Fördermöglichkeiten anhand von Beispielen vor.

 

Die Online-Vortragsreihe findet über das digitale Tool Zoom statt. Bitte melden Sie sich bei Christina Oetter über oetter@bavmail.de oder telefonisch unter 02263 805597 für die Veranstaltung an. Den Link senden wir Ihnen rechtzeitig vor der Veranstaltung zu. Die Anmeldung erfolgt einmalig, auf Wunsch für mehrere Termine oder auch  für die gesamte Vortragsreihe.

Sollten im Nachgang der Veranstaltung noch Fragen offen sein, oder im Laufe der Sanierungsplanungen neue Fragen auftauchen, haben Sie jederzeit die Möglichkeit einen Termin für eine kostenfreie und telefonische  Energie-Initialberatung des Energieberaternetzwerks :metabolon zu vereinbaren – per E-Mail ebenfalls an oetter@bavmail.de oder telefonisch unter 02263 805-597.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.bavweb.de/-metabolon/Bergisches-Energiekompetenzzentrum

Service und Information