Herzlich willkommen in Odenthal

Aktuelle Informationen zum Hochwasser - Schadensmeldungen

Straßen- und Wegeschäden

  • Vollsperrung der Scherfbachtalstraße zwischen Wiebershausen und Höffe
    Aufgrund eines Hochwasserschadens wird die Scherfbachtalstraße(L 296) durch den Landesbetrib Straßenbau NRW ab dem 28.07.2021 in beide Richtungen voll gesperrt. Die Sperrung wird voraussichtlich
    bis zum 07.08.2021 andauern.
    Der Verkehr wird über die Scheurener Straße (K 28) und Peter-Hecker-Straße (K 26) umgeleitet.
     

  • Vollsperrung Dülmener Weg zwischen Schlehdornweg und Gronenborner Mühle
    Die Böschung zum Regenrückhaltebecken ist abgerutscht und hat die Straße teilweise mitgerissen und unterhöhlt. Die Fa. Schiffarth arbeitet mit Hochdruck an der Schadensbehebung. Voraussichtlich kann die Straße Ende Juli / Anfang August wieder freigegeben werden.
    Die Häuser Dülmener Weg Nr. 1 - 15 sind von der Bergstraße aus erreichbar, die Häuser Nr. 17 – 29 nur von Leverkusen über den Gronenberger Weg.
     
  • Vollsperrung Wiebershausener Weg zwischen Scherfbachtalstraße (L 296) und Höffer Weg
    Hier ist die Brücke über die Scherf völlig zerstört. Die Planung und Herstellung einer neuen Brücke wird voraussichtlich mehrere Monate in Anspruch nehmen.
    Die Ortschaft Wiebershausen ist ausschließlich von der Bergisch Gladbacher Straße / Odenthaler Straße
    (L 270) aus zu erreichen.
     
  • Vollsperrung Mühlenweg zwischen Altenberger-Dom-Straße und der Ortschaft Stein
    Ein Hangabrutsch verhintert zurzeit den Durchgang. Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass noch Boden nachrutscht, besteht Lebensgefahr beim Begehen des Weges!
     
  • Sperrung der Brücke "Menrather Steg" am Wanderweg zwischen Altenberger-Dom-Straße und Wildpark
    Die Brücke ist einsturzgefährdet.
     
  • Wander- und Radwege
    Etliche Wanderwege in Odenthal sind ausgespült und kaum, nur schwer oder gar nicht begehbar. Die Bäume an den Hängen sind aufgrund des nassen Bodens nicht standfest. Wanderer werden ausdrücklich auf die zurzeit besonderen Gefahren auf den Wanderwegen und im Wald hingewiesen.
    Die Instandsetzung der Wanderwege wird sukzessive erfolgen. Eine digitale Karte mit den aktuell bekannten Sperrungen und Baustellen auf den Wanderwegen finden Sie hier.
    Falls Sie beim Wandern und Radfahren querliegende Bäume oder ausgespülte Wander- und Radwege vorfinden, können Sie diese gerne bei Frau Schulte (02202 - 710 174 oder schulte@odenthal.de) oder über unseren Hinweismelder melden.

 

Schäden an gemeindlichen Einrichtungen

Die Turnhallen am Schulzentrum und das Dhünntalstadion sind bis auf Weiteres wegen Wasserschäden und Verschlammung gesperrt.

Service und Information