„Kulturen im Dialog. Brücken bauen und Mauern einreißen"

Rheinisch Bergischer Kreis

Ausstellung im Kreishaus Bergisch Gladbach

Das Kulturamt des Rheinisch-Bergischen Kreises organisiert zahlreiche Ausstellungen, die im Foyer des Kreishauses gezeigt werden. Das Kreishausfoyer ist zwar keine Galerie und auch kein Museum, aber es ist ein Bereich, den täglich - teils auch an den Wochenenden - viele Menschen passieren. Sie begegnen so Ausstellungen, die sie sonst nicht wahrgenommen hätten. Diese präsentieren sowohl die große Bandbreite an Künstlern und Kunstformen aus dem Kreisgebiet, haben aber auch einen politischen und pädagogischen Auftrag. So gibt es mindestens einmal jährlich eine Kooperation mit Schulen aus der Region. Die in diesem Rahmen gezeigten Ausstellungen knüpfen an ein im Unterricht behandeltes Thema aus dem Bereich Geschichte oder Politik an.

Viele Vorschläge für Präsentationen im Kreishausfoyer werden an das Kulturamt herangetragen, auch Eigenbewerbungen. Häufig ist das Kulturamt selbst initiativ und spricht Kunstschaffende auf inhaltliche Bezüge an, beispielsweise für das Projekt "150 Jahre danach" im Rahmen des rheinlandweiten Veranstaltungsjahres "Danke*Berlin - 200 Jahre Preußen am Rhein" in 2015.

Alle Ausstellungen sind kostenfrei und können zu den üblichen Öffnungszeiten besucht werden. 


Veranstalter Rheinisch-Bergischer Kreis, Der Landrat, Kulturamt
Am Rübezahlwald 7
51469 Bergisch Gladbach

Telefon: 02202 13 2770
Telefax: 02202 13 102765
E-Mail: kultur@rbk-online.de
Webseite: http://www.rbk-direkt.de

Termin

Freitag, 03.04.2020

Uhrzeit

08:30 - 14:00 Uhr

Veranstaltungsort

Kreishaus Bergisch Gladbach
Am Rübezahlwald 7
51469 Bergisch Gladbach

Preise

Eintritt frei

Karte und Anfahrt


Anfahrt: Routenplaner aufrufen