5. Änderung des Bebauungsplans Nr. 7/I -Blecher-

Der rechtswirksame Flächennutzungsplan weist für Bereiche in Odenthal-Blecher entlang des Leimacher Wegs, der Gartenstraße, Rosenweg und Talweg Mischgebiet aus. Das städtebauliche Erscheinungsbild ist aufgrund der vorhandenen Bebauung und Nutzung einem allgemeinen Wohngebiet zuzuordnen. Lediglich ein bestehender Gartenbaubetrieb ist dem Gebietscharakter des Mischgebiets zuzuordnen. Um den nunmehr vorhandenen Gebietscharakter zu erhalten und zu sichern soll auf Beschluss des gemeindlichen Ausschusses für Planen und Bauen die Ansiedlung von mischgebietsorientierten Gewerbebetrieben ausgeschlossen werden. Der in Rede stehende Bereich soll auch künftig als allgemeines Wohngebiet gesichert werden, bis auf die tatsächlich vorhandenen Flächen der Mischgebietsnutzung. Hierzu ist eine Änderung des Gebietscharakters von bisher Mischgebiet in künftig allgemeines Wohngebiet notwendig.

Weitere Informationen finden Sie unter dem Punkt Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung

6. Änderung des Bebauungsplans Nr. 7/II -Blecher-

Der rechtswirksame Flächennutzungsplan weist für Bereiche in Odenthal-Blecher entlang der Hauptstraße 41-85, Leimbacher Weg, Talweg und Am Telegraf Mischgebiet aus. Das städtebauliche Erscheinungsbild ist aufgrund der vorhandenen Bebauung und Nutzung einem allgemeinen Wohngebiet zuzuordnen. Um den nunmehr vorhandenen Gebietscharakter zu erhalten und zu sichern soll auf Beschluss des gemeindlichen Ausschusses für Planen und Bauen die Ansiedlung von mischgebietsorientierten Gewerbebetrieben ausgeschlossen werden. Der in Rede stehende Bereich soll auch künftig als allgemeines Wohngebiet gesichert werden. Hierzu ist eine Änderung des Gebietscharakters von bisher Mischgebiet in künftig allgemeines Wohngebiet notwendig.

Weitere Informationen finden Sie unter dem Punkt Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung

29. Änderung des Flächennutzungsplans

Der rechtswirksame Flächennutzungsplan weist für Bereiche in Odenthal-Blecher entlang des Leimacher Wegs, der Gartenstraße, Rosenweg, Hauptstraße 41-85, Am Telegraf und Talweg Mischgebiet aus. Das städtebauliche Erscheinungsbild ist aufgrund der vorhandenen Bebauung und Nutzung einem allgemeinen Wohngebiet zuzuordnen. Um den nunmehr vorhandenen Gebietscharakter zu erhalten und zu sichern soll auf Beschluss des gemeindlichen Ausschusses für Planen und Bauen die Ansiedlung von mischgebietsorientierten Gewerbebetrieben ausgeschlossen werden. Der in Rede stehende Bereich soll künftig als allgemeines Wohngebiet gesichert werden, bis auf die tatsächlich vorhandenen Flächen der Mischgebietsnutzung. Hierzu ist eine Änderung des Gebietscharakters von bisher Mischgebiet in künftig Wohnbaufläche notwendig.

Weitere Informationen erhalten Sie unter dem Punkt Flächennutzungsplanänderung

veröffentlicht am 06.01.2020

Bebauungsplan Nr. 56 -In der Dellen-

Der Ausschuss für Planen und Bauen der Gemeinde Odenthal als zuständiger Fachausschuss hat in seinen Sitzungen am 12.09.2019 die Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 56 -In der Dellen- beschlossen.

Mit der Aufstellung des Bebauungsplans soll die planungsrechtliche Voraussetzung für die Ausweisung von Bauflächen für die Errichtung von Wohnbebauung geschaffen werden. Der betroffene Bereich befindet sich in der Ortslage Eikamp im Gemeindegebiet Odenthal.

Weitere Informationen erhalten Sie unter dem Punkt Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung

veröffentlicht am 20.01.2020

 

 

Bebauungsplan Nr. 79 -Auf dem Schilder Feld-

Der Ausschuss für Planen und Bauen der Gemeinde Odenthal hat in seiner Sitzung am 16.05.2019 die Aufstellung des Bebauungsplans Nr 79 -Auf dem Schilder Feld- beschlossen.

Mit der Aufstellung des Bebauungsplans soll die planungsrechtliche Voraussetzung für die Ausweisung von Bauflächen für die Errichtung von Wohnbebauung geschaffen werden. Der betroffene Bereich befindet sich in der Ortslage Neschen im Gemeindegebiet Odenthal.

Weitere Informationen erhalten Sie unter dem Punkt Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung

veröffentlicht am 20.01.2020

Service und Information

SITEMAP