Gemeinde Odenthal

Gemeindeentwicklungsstrategie

Die aktuell in Erarbeitung befindliche Gemeindeentwicklungsstrategie soll Odenthal einen Orientierungsrahmen mit Zielen und Maßnahmen für die zukünftige Entwicklung Odenthals bieten. In den Erarbeitungsprozess wird neben der Politik und der Verwaltung die Bürgerschaft intensiv mit einbezogen.

Hierzu hat am 13. November 2017 eine öffentliche Auftaktveranstaltung stattgefunden, an welcher mehr als 100 Odenthaler Bürgerinnen und Bürger teilgenommen haben, um ihre Ideen für Odenthal 2030 zu formulieren. Die Themen waren:

  • Wohnen,
  • Ortskerne / Identität/ Baukultur,
  • Versorgung und Daseinsvorsorge
  • Wirtschaft
  • Mobilität
  • Tourismus / Naherholung / Umwelt / Ressourcen.

Der Blick der Jugendlichen auf ihre Zukunft in Odenthal ist ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Gemeindeentwicklungsstrategie. Daher fand am Vormittag des 13. 11.2017 im Schulzentrum Odenthal ein Schulprojekt statt. Ziel war es, mit den Schülerinnen und Schülern über ihre Ideen für Odenthal zu sprechen und eine Diskussion zur Gemeindeentwicklung anzustoßen.

Am Schulprojekt nahm der Erdkunde Leistungskurs des Gymnasiums sowie die Schülervertretungen von Gymnasium und Realschule, ab dem 8. Schuljahr, teil. Diese 45 Schülerinnen und Schüler, die mehrheitlich in Odenthal wohnen, diskutieren in fünf Arbeitsgruppen über die Themen:

  • Wohnen
  • Mobilität
  • Tourismus & Freizeit.

Die Ideen der Jugendlichen werden ebenso wie die Ergebnisse der öffentlichen Auftaktveranstaltung im weiteren Verfahren berücksichtigt. Erste Konzeptansätze werden von dem die Strategie begleitenden Planungsbüro Post Welters bis zum Frühjahr 2018 erarbeitet und in den Odenthaler Ortsteilen zur Diskussion gestellt.

Zu der Teilnahme an den Teilraumwerkstätten sind Sie schon jetzt herzlich eingeladen.

bisherige Veranstaltungen

 

 

  • Auftaktveranstaltung 13.11.2017
  • Schulprojekt für Jugendliche 13.11.2017
  • Montag  05.03.2018, 18:00 Uhr für  den Teilraum Odenthal-Mitte und Osenau, im Forum/Mensa am Schulzentrum Odenthal
  • Mittwoch  07.03.2018, 18:00 Uhr für den Teilraum Voiswinkel, in der Aula an der Grundschule Voiswinkel
  • Montag  12.03.2018, 18:00 Uhr für den Teilraum Blecher, Holz, Erberich und Glöbusch, in dem Mehrzweckraum an der Grundschule Blecher
  • Donnerstag  15.03.2018,  18:00 Uhr für den Teilraum Eikamp, Altehufe/Grünenbäumchen und Schallemich, in dem Mehrzweckraum der Grundschule Eikamp
  • Montag  19.03.2018,  18:00 Uhr für den Teilraum Oberodenthal und Scherfbachtal, in der Sporthalle an der Grundschule Neschen
  • Mittwoch  21.03.2018,  18:00 Uhr für den Teilraum Altenberg, im Haus Altenberg

Presse

Kölnerstadtanzeiger vom 18.11.2017:

https://www.ksta.de/region/rhein-berg-oberberg/odenthal/odenthal-buerger-sollen-die-zukunft-der-gemeinde-mitgestalten-28868852

 

Kölnerstadtanzeiger vom 28.02.2018:

KSTA-28-2-2018-Buerger-planen-fuer-ihre-Gemeinde

 

Radio Berg - Zukunft einzelner Ortsteile im Fokus vom 01.03.2018:

Zukunft einzelner Ortsteile im Fokus

 

Kölner Stadtanzeiger vom 14.03.2018:

Lebensader ohne Mitte

 

Kölner Stadtanzeiger vom 21.03.2018:

Oberodenthal: Hoher Freizeitwert, schlechte Anbindung

 

Kölner Stadtanzeiger vom 26.03.2018:

Vom Erlebnisraum Altenberg

Ablaufplan

Kontakt

Fragen und Anregungen nimmt gerne Frau Sandra Wirnharter, Koordinatorin des Projektes bei der Gemeinde Odenthal, unter 02202/710-110 oder wirnharter@odenthal.de  entgegen.